Macht zusammen eine
    Home Was gibt's Neues? So machst Du Dein eigenes Rezepte-Heft

So machst Du Dein eigenes Rezepte-Heft

geschrieben am 7. November 2013 in der Kategorie Was gibt's Neues?.

Was gibt es Schöneres, als zusammen mit lieben Freunden und der Familie neue Rezepte auszuprobieren oder zu erfinden, ganze Menüs zu kreieren und gemütlich zusammenzusitzen? Oder kochst Du am liebsten zusammen mit Deiner besten Freundin? Vielleicht hast Du ja sogar Deinen eigenen Kochclub, mit dem Du Dich regelmäßig triffst!?

Um Eure Rezeptkreationen und Menüfolgen festzuhalten und mit den Schnappschüssen Eurer gemütlichen Runden zu verbinden, ist eine eigene Zeitschrift eine tolle Idee. Du kannst sie als Überraschung für die anderen gestalten und verschenken oder aber Ihr kreiert sie direkt online zusammen!

So wird’s gemacht

  • Fotos, die Lust aufs Essen und Kochen machen, sind unverzichtbar! Hast Du einen eigenen Gemüsegarten? Dokumentiere Deine Ernte und lichte das erntefrische Gemüse direkt im Garten ab.
  • Fotografiere auch die übrigen die Zutaten. Suche Dir dafür einen schönen gut ausgeleuchteten Ort. Vielleicht Deinen hölzernen Küchentisch im Licht der Morgensonne.
  • Knipse während des Kochens immer wieder, fange die Stimmung ein. Schnappschüsse der fertigen Gerichte und des gedeckten Tisches dürfen auch nicht fehlen.
  • Natürlich müssen die Rezepte in Dein Heft! In den Gestaltungstipps findest Du dazu Ideen.
  • Schön sind auch Porträts aller Köche. Erzählt, wie Ihr zusammengefunden habt, seit wann Ihr Euch trefft, und was Euch verbindet. Notiert jeweils Eure allerliebsten Rezepte oder stellt gleich ein saisonales Heft mit einem Menü bestehend aus mehreren Gängen zusammen.

Unsere Gestaltungstipps

  • Mixe Schnappschüsse mit Detailaufnahmen.
  • Achte auf Farbkonzepte. Nutze farbverwandte Flächen als Hintergrund.
  • Statt die Rezepte in unseren Editor zu tippen, kannst Du sie – sofern Du eine schöne Handschrift hast – auch von Hand auf feinem Papier notieren und eingescannt auf eine Seite integrieren.
  • Wenn Du es nostalgisch magst, kannst Du das Rezept auch entweder auf einer alten Schreibmaschine tippen und dann scannen oder Dir eine entsprechende Schriftart im Editor auswählen.
Mach dein eigenes Magazin

Share: