Macht zusammen eine
    Home Tipps Tipp! Ein eigenes Gästebuch kreieren!

Tipp! Ein eigenes Gästebuch kreieren!

geschrieben am 12. Januar 2017 in der Kategorie Tipps.

Es darf auf keiner Hochzeit fehlen - und sei sie noch so klein! - das Gästebuch. Hier haben die Gäste genug Platz, ihre guten Wünsche und ihre Gedanken für das Brautpaar niederzuschreiben. Und dazu kann noch ein Foto geklebt werden - vielleicht aus der Fotobox, die am Hochzeitsabend aufgestellt wurde. Aber woher bekommt Ihr ein Gästebuch, das genau zu Euch passt, zu Eurer Hochzeit, zu Eurem Hochzeitsmotto und Eurem Farbkonzept? - Mach es Dir doch einfach selbst!

 

Gästebuch anfangen

  

Das Problem

Auf der Suche nach dem perfekten Gästebuch kann man schonmal verzweifeln. - Die angebotenen Gästebücher sind entweder zu dick oder zu dünn, zu kitschig, zu wenig emotional, zu rosa, zu wenig stilvoll ... Die Liste ließe sich ewig fortführen.

Gerade bei Deiner Hochzeit soll doch alles stimmig sein und perfekt - oder? Ein hässliches Gästebuch oder eines, das nur einen Kompromiss darstellt, kann da schonmal die Freude trüben. Schließlich soll Euch dieses Buch auch nach vielen Jahren noch an den schönsten Tag im Leben erinnern und wird sicher einen Ehrenplatz bei Euch Zuhause bekommen.

Die Lösung

Könntest Du doch nur Dein eigenes Gästebuch nach Deinen ganz eigenen Wünschen und Vorstellungen kreieren ... - Oh ja: Das geht!

Im Jilster Editor kannst Du nämlich nicht nur wunderschöne Zeitschriften nach Deinen Ideen gestalten, sondern eben auch ein tolles Gästebuch!

  

 

Dein eigenes Design

Was macht Eure Hochzeit aus? Habt Ihr bestimmte Farben? Ein Symbol oder eine Schrift, die sich überall wiederholt? Dann darf genau dieses Element auch in Eurem Gästebuch nicht fehlen. Sammle zunächst all diese Elemente, die sich durch Eure Hochzeit ziehen, vielleicht habt Ihr sogar ein bestimmtes Thema ...

Entweder gestaltest Du jetzt die Seiten vom weißen Blatt aus mithilfe der Tools in den Sidebars des Editors oder Du verwendest eine Vorlage. Das obige Beispiel ist mit wenigen Klicks von einer Seite der Vorlage NEU: Hochzeitszeitung angepasst worden.

Nicht vergessen!

Überlege Dir, wie viele Seiten Dein Gästebuch haben soll und dupliziere Deine selbst gestaltete Seite so oft wie nötig. Im Editor kannst Du selbst festlegen, wie groß der Umfang Deines Gästebuches werden soll - die Zahl muss nur immer durch vier teilbar sein.

Tipp: Überlege, wie viel Gäste Ihr erwartet. Wer wird wohl als Paar oder Familie einen gemeinsamen Beitrag gestalten? Und wer wird sich lieber einzeln verewigen? So ermittelst Du die Zahl der Seiten, die Du brauchst. Mache lieber zwei bis drei Seiten zu viel, als zu wenig, z. B. für spontane Gäste oder für Vielschreiber, die gleich zwei Seiten füllen.

Der Einband - Deine Entscheidung

Bevor Du uns den Druckauftrag erteilst, überlege, in welchem Einband Du Dir Dein Gästebuch wünschst.
Wir empfehlen Dir, Dein Gästebuch mit einem stabilen Einband als Hardcover drucken zu lassen. Das ist besonders schön und festlich und sieht auch dann noch schön aus, wenn es durch viele Hände gegangen ist.

  

Gästebuch anfangen