Abizeitung Tipps

Abizeitungs-Tipps kann man nie genug bekommen! Wir haben für euch die wichtigsten Tipps auf einen Blick zusammengestellt - damit eure Abizeitung perfekt wird!
Lest, wie ihr in nur 10 Schritten eine großartige Abizeitung erstellt.

Eigene Abizeitung anfangen

Tutorial: 10 Schritte zur Abizeitung

1. Probier kostenlos die Vorteile des Jilster-Editors aus, arbeite online mit allen gemeinsam an eurer Abizeitung und gestalte dein ganz eigenes unverwechselbares Layout! Mehr Tipps dazu unter Abizeitung erstellen.
2. Erstellt im Abizeitungskommittee einen Zeitplan: Zu welchem Termin muss die Zeitung fertig sein? Rechnet zurück, wie viel Zeit ihr für die einzelnen Arbeitsschritte braucht und gebt euren gewünschten Liefertermin bei Jilster ein. So behaltet ihr immer den Überblick!
3. Besprecht im Komitee die einzelnen Arbeitsschritte und wer wofür verantwortlich ist. Besonders wichtig: Wer verkauft Anzeigen für eure Zeitung, um genügend Sponsoren zu gewinnen?
4. Wer arbeitet an der Abizeitung mit? Sammelt die E-Mail-Adressen und ladet alle Redakteure über Jilster ein.
5. Überlegt euch den Inhalt der Zeitung und die Seitenaufteilung. Viele Inspirationen findet ihr unter Abizeitung Ideen.
Ihr könnt dann jedem Redakteur "seine" Seiten zur Gestaltung zuweisen und habt jederzeit im Blick, wer gerade woran arbeitet. Gut, zu wissen: Ihr könnt jederzeit einzelne (fertig gestaltete) Seiten der Abizeitung verschieben, löschen, kopieren oder duplizieren. - Bis zum Druck habt ihr volle Flexibilität!
6. Alle sammeln Fotos, die in eure Abizeitung sollen. Jeder Redakteur kann seine Fotos von seinem eigenen Rechner in euren Redaktionsraum hochladen. Dort könnt ihr dann ganz zentral auswählen, welche Schnappschüsse und Bilder es ins Blatt schaffen und welche lieber draußen bleiben. Denkt unbedingt an die Porträtfotos für die Steckbriefe!
7. Wie soll eure Abizeitung aussehen? Entscheidet euch für eines der tollen Layouts in unseren Vorlagen oder entwerft kreativ euren ganz eigenen Style. Weitere Tipps Abizeitung Layout


8. Die Redakteure recherchieren und schreiben ihre Artikel. Superpraktisch: Sie können flexibel von überall aus arbeiten und sich bei Jilster in den Redaktionsraum einloggen.
9. Zuletzt entwerft ihr noch das Cover, stellt das Inhaltsverzeichnis zusammen und schreibt das Editorial.
10. Überprüft noch einmal gründlich die gesamte Zeitung. Ist alles richtig geschrieben? Ist alles dort, wo es hinsoll? Wie ist die Qualität der Fotos? – Alles okay? Dann könnt ihr sagen: Abizeitung drucken!

Mit unseren Abizeitungs-Tipps und dem superpraktischen Editor ist es nur ein Katzensprung zu eurer eigenen Abizeitung! Fangt gleich an.

Abizeitung anfangen

Kunden erzählen

Lies alle Kundenerfahrungen