Macht zusammen eine
    Home Tipps Kreativ-Tipp: Überschriften auf den Punkt gebracht

Kreativ-Tipp: Überschriften auf den Punkt gebracht

geschrieben am 25. Juni 2015 in der Kategorie Tipps.

Was die Augenbrauen für dein Gesicht, sind Überschriften für dein selbstgemachtes Magazin: Sie geben Kontur! Umso wichtiger, dass sie sitzen und genau die Wirkung erzielen, die du beabsichtigst. Wir haben dir 5 Tipps zusammengestellt, wie das gelingt!

So werden deine Überschriften top!

Bevor das erste Wort deines Artikels gelesen wird, trifft der Leser beim Betrachten der Überschrift die Entscheidung, ob er den Text interessant findet und lesen möchte. Aber wie muss eine Überschrift sein, damit sie lockt und begeistert?

5 Tipps

1. Worum geht's? - Deine Überschrift muss klar ausdrücken, was das Themas ist und nicht in die irre führen.

2. Neugierig machen - Deine Überschrift soll dem Leser Lust machen, deinen Artikel zu lesen.

3. Je kürzer desto besser! - Deine Überschrift sollte auf den ersten Blick erfassbar sein. Streiche alle überflüssigen Wörter und komplizierten Konstruktionen.

4. Klar und deutlich! - Manche Überschriften setzt du auf das Cover deines Magazins. Gerade hier ist es wichtig, dass der Leser sofort weiß, worum es geht, auch ohne den Artikel zu kennen.

5. Benutze Schlüsselbegriffe! - In deiner Hochzeitzeitung können das Wörter sein, wie Brautpaar, Bräutigam, Honeymoon, Brauteltern etc. Im Geburtstagsmagazin benutzt du z.B. Jubilar, Geburtstagskind, Glückwünsche, Blick zurück ... 

Beherzige diese 5 Tipps und deine Überschriften gelingen!

Hast du Tipps für uns, die wir noch nicht kennen? - Schreib uns eine E-Mail!

Eigene Zeitschrift anfangen